HALTEN SIE IHR ARBEITSUMFELD
HYGIENISCH UND SICHER

HALTEN SIE IHR ARBEITSUMFELD
HYGIENISCH UND SICHER

Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Kollegen – und schützen Sie sich gegenseitig!

Mit den fol­gen­den 4 Maß­nah­men lässt sich die Über­tra­gungs­kette von Krankheit­ser­regern sehr ein­fach unter­brechen. Mit ger­ingfügi­gen Änderun­gen Ihrer Ver­hal­tensweisen schützen Sie sich, Ihre Arbeit­skol­le­gen, Fre­unde und Ihre Fam­i­lie.

1. HÄNDE WASCHEN

Achten Sie darauf, sich öfter die Hände gründlich zu waschen, zu desin­fizieren und mit Papier­handtüch­ern abzutrock­nen.

Waschrau­mausstat­tung
Wir führen Waschraum­sys­teme aller führen­den Her­steller. Beson­ders mit der Ver­wen­dung von berührungslosen Sen­sor-Spendern, für Seife und Papier­hand­tuch, kann die Gefahr von Kreuzkon­t­a­m­i­na­tion ver­ringert wer­den.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur mline² Spender­serie finden Sie unter: mlinehoch2.de

2. Hände desinfizieren

Stellen Sie ihren Mitar­beit­ern Desin­fek­tion­spro­dukte an den Hotspots (Ein­gangs­bere­ich, Kan­tine, Besprechungsräume …) bereit.

Händ­edesin­fek­tion
Aus unserem Pro­duk­t­port­fo­lio kön­nen wir Ihnen Händ­edesin­fek­tion­s­mit­tel in ver­schieden­sten Vari­a­tio­nen anbi­eten. Egal ob als kleine Ein­heit für unter­wegs, für den Arbeit­splatz, sta­tionär im Spender oder als große Ein­heit zum Nach­füllen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu INOXI GREEN Händ­edesin­fek­tion finden Sie hier.

3. Oberflächen desinfizieren

Reini­gen Sie Ihren Arbeit­splatz regelmäßig mit einer Flächen­desin­fek­tion. So machen Sie lauern­den Krankheit­ser­regern den Garaus.

Flächen­desin­fek­tion
Für die Flächen­desin­fek­tion kön­nen wir Ihnen ver­schiedene Lösun­gen anbi­eten. Diese reichen von Wis­chtüch­ern zur Flächen­desin­fek­tion (ideal für den Schreibtisch) bis hin zu gebrauchs­fer­ti­gen Lösun­gen zur desin­fizieren­den Reini­gung von Ober­flächen im Sprüh-Wisch-Ver­fahren.
Auch hier kön­nen wir auf­grund seiner Mehrfach­nutzung INOXI GREEN beson­ders empfehlen.

4. Maske tragen

Wenn sich der Sicher­heitsab­stand von 1,5 – 2 m zu Ihren Kol­le­gen nicht ein­hal­ten lässt tra­gen Sie zum gegen­seit­i­gen Schutz Mund- Nasen­masken.

Mund- Nasen­masken
Bei uns erhal­ten Sie Mund­schutz­masken, Atem­schutz­masken sowie Mund- Nasen­masken für alle Anforderungs­bere­iche. Ein­weg-Mund-Nasen­masken, Mund- Nasen­masken aus Baum­wolle, Ein­weg Atem­schutz­masken 3‑lagig nach EN14683 Typ II NR und Mund­schutz­masken FFP2 Schutzk­lasse KN 95.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Masken finden Sie hier.

Entsorgung
nach BAM Standard

Neben den vier oben genan­nten, all­ge­mein gülti­gen, Maß­nah­men kommt in medi­zinis­chen Ein­rich­tun­gen und Pflegeein­rich­tun­gen noch die richtige Entsorgung von kon­t­a­miniertem Abfall hinzu.

Sicherer Abfall­sack für Corona-Abfälle
Kon­t­a­minierter medi­zinis­cher Abfall (UN3291) benötigt eine spezielle, fachgerechte Entsorgung. Deiss bietet mit dem neuen Abfall­sack für Corona-Abfälle den ersten Spezial­sack, Gefahrengutk­lasse 2, der eine ord­nungs­gemäße Entsorgung von Coro­n­a/­COVID-19 kon­t­a­miniertem Mate­r­ial ermöglicht. Die Säcke entsprechen der neuen All­ge­mein­ver­fü­gung der Bun­de­sanstalt für Mate­ri­al­forschung und ‑prü­fung (BAM) vom 18. März 2020.
Selb­stver­ständlich erhal­ten Sie von uns auch die passenden Abfall­be­häl­ter zu den Corona-Aball­säcken.

Gerne beraten wir Sie welche Produkte am besten zu Ihren Anforderungen passen.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter: vertrieb@zwetko.de